Was tun, wenn es im Ohr pfeift, klingelt, rauscht oder brummt?

Homöopathie gegen Tinnitus

HomeAllgemeinHomöopathie gegen Tinnitus
 

Bei Tinnitus stößt die Schulmedizin manchmal an ihre Grenzen. Auch die Homöopathie stellt einen alternativen Behandlungsansatz dar.

Gleiches mit Gleichem Heilen

Die Homöopathie basiert auf dem Prinzip „Gleiches mit Gleichem Heilen“. Das bedeutet, dass eine Substanz als Heilmittel gewählt wird, die ganz ähnliche Symptome wie die Krankheit hervorrufen kann. Das kann eine Heilpflanze sein, ein Mineralstoff oder auch ein Giftstoff wie Quecksilber oder Bienengift. Diese Substanz wird „potenziert“. Das heißt, sie wird verdünnt. Unter Anwendung rhythmischer Prozesse wird diese sogenannte Urtinktur wiederholt mit Wasser oder Alkohol geschüttelt oder mit Milchzucker verrieben. In den hohen Potenzen (zum Beispiel C200) findet sich kein Molekül der Ursubstanz wieder.

Ist die Homöopathie nur ein Placebo ohne Wirkung oder eignet sie sich tatsächlich zur Therapie von Tinnitus?

Dass sie über Mittel gegen die Ohrgeräusche verfügt, wäre falsch formuliert, denn Tinnitus ist ein Symptom, und die Homöopathie beruht nicht darauf, Symptome zu unterdrücken. Sie basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz: der ganze Mensch steht im Mittelpunkt der Behandlung.

Die klassische Homöopathie behandelt nicht den Tinnitus, sondern vielmehr den Menschen, der unter Tinnitus leidet. Das Mittel dient dazu, das innere Gleichgewicht wieder herzustellen.

Welche homöopathischen Mittel kommen zum Einsatz?

Neben der klassischen Homöopathie gibt es den Einsatz homöopathischer Mittel in niedrigen Potenzen. Symptomatischer und nicht ganz so individuell wird behandelt mit der Niedrigpotenz-Homöopathie bei Tinnitus. Arnica gibt man nach akutem Lärmtrauma mit Tinnitus um möglicherweise entstandene Schwellungen abheilen zu lassen. Das Bärlapp-Gewächs ist Lycopodium in der Homöopathie. Tinnitus ist eines der vielen oft rechtsseitigen Symptome, die ein „Lycopodium-Mensch“ bekommen kann. Lycopodium soll Erwartungsängste senken und so die „ängstliche Fixierung“ auf den Tinnitus lösen können. Auch der akustische Charakter des Ohrgeräuschs wird berücksichtigt: Ein Tinnitus, der wie ein Bienenschwarm summt, wird mit Apis D6 (Bienengift) behandelt. Petroleum in der Homöopathie bei Tinnitus kommt bei klopfendem Ohrgeräusch zum Einsatz.

Wirksam oder nicht? Erfolgschancen und Kostenübernahme für Homöopathie bei Tinnitus

Die Homöopathie hat als alternativmedizinisches Verfahren in Deutschland einen guten Stellenwert. Ihre Wirkung ist allerdings bis heute nicht wissenschaftlich belegt. Es liegen jedoch viele positive Erfahrungsberichte von Tinnitus-Patienten vor, die von ihrer Anwendung bei Tinnitus profitiert haben, sowohl bei chronischem wie bei akutem Tinnitus.

Es ist wichtig, einen Arzt oder Heilpraktiker mit einer zertifizierten Ausbildung in Homöopathie zu konsultieren. Die schulmedizinische Diagnose zur Ursachenfindung und die schulmedizinische Behandlung sollte dabei nie vernachlässigt werden.

Homöopathie ist in Deutschland eine ärztliche Leistung, die von einigen gesetzlichen Kassen bezahlt wird. Einfacher ist die Kostenerstattung für Homöopathie bei Tinnitus durch private Kassen oder mit einer privaten Zusatzversicherung für Naturheilverfahren.

Ohrgeräusche abrupt

Sind Ihre Ohrgeräusche abrupt aus heiterem Himmel aufgetreten, kommt möglicherweise Aconit D30 Globuli infrage, ist die Ursache ein Unfall (Knalltrauma) Arnica D2 – D30 Tabletten.

Ohrensausen rechts

Leiden Sie an Ohrensausen rechts, könnten Lycopodium D6 Tabletten helfen, ist es links lokalisiert, Lachesis D12 Globuli. Ohrensausen bei Rauchern soll auf Caladium D12 Tabletten ansprechen. Sollte das Sausen durch Umgebungslärm zunehmen, kommen Asarum D6 oder Theridion D12 Tabletten infrage.

klopfendem Tinnitus

Bei klopfendem Tinnitus wird man Ihnen vermutlich Petroleum D6 Dilution empfehlen, klingen die Ohrgeräusche wie ein Bienenschwarm Apis D6 Globuli und wenn Sie permanent ein Maschinengewehr im Ohr haben Hydrastis D12 Tabletten.

Stress-Situationen

Tritt Ihr Tinnitus in Stress-Situationen auf – wie bei vielen Betroffenen – sind Cocculus D6 Tabletten eine gute Wahl, alternativ auch Nux vomica D12 Globuli.

widerhallende Ohrgeräusche

Haben Sie widerhallende Ohrgeräusche bei gleichzeitig erschwertem Hören, evtl. in der Kombination mit Schwindel, könnten Phosphorus D12 Globuli helfen.

Schüssler-Salze

… bei Ohrgeräuschen durch Durchblutungsstörungen

Möglichkeiten zur Eigentherapie...

Redaktion

Written by

LUXMED - Abele GmbH - wurde vor über 10 Jahren von mir Ingo Abele in Neckartailfingen gegründet. Durch die selbst gemachten Erfahrungen mit der Eigentherapie bei Tinnitus wuchs in mir der Wunsch, diese Art der nebenwirkungsfreien Therapie (TinniTool) auch anderen Betroffenen zur Verfügung zu stellen.